Handarbeit und Nähen

Mit der AG Handarbeit wurden vor allem die Frauen und größeren Kinder im Heim angesprochen. So trafen sich regelmäßig Frauen aus Glindow und Umgebung, um gemeinsam mit den Heimbewohnerinnen zu stricken, zu häkeln oder mit großen Kindern, Mädchen und Jungs, kleine Accessoires herzustellen. Die gemeinsame Handarbeit hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht. Sie bot nicht nur eine Abwechslung im Heimalltag, sondern wurde auch von den Ehrenamtlichen als Bereicherung empfunden. Sprachbarrieren spielten keine Rolle. Die praktischen Anregungen der Netzwerkhelferinnen wurden dankbar entgegengenommen.

Ein weiteres Angebot war die Flick- und Nähstunde mit der Nähmaschine. An den gespendeten Maschinen konnten die Frauen Kleidung reparieren, Kleidungsstücke anpassen oder modisch aufpeppen. Aus Stoffen wurden sogar neue Kleidungsstücke hergestellt. Nicht alle Frauen haben den Mut und die Fertigkeiten, um sich selbst an eine Nähmaschine zu setzen. Dankbar sind diese über die Hilfe von Mitbewohnerinnen und den ehrenamtlichen Helferinnen.